Vendre
Acheter
en
haut

Haydn: Die Jahreszeiten

Aucune évaluation
Très bon état - À offrir
3,31 €
D'occasion - bon état
3,02 €
  • Marchandises d'occasion certifiées
  • Livraison gratuite en France et en Belgique
 % BONS PLANS % 
En stock

3,31

TVA incluse, hors frais de port
Modes de paiement
Actuellement il n'y a pas de description détaillée pour cet article
Médium CD Audio
Label Deutsche G (Universal)
Nombre de discs 2
EAN / ISBN-13 0028942392229
Acheter sur Amazon
1. Médias
  1. Einleitung: Seht, wie der strenge Winter flieht (Der Frühling)
  2. Komm, holder Lenz! (Der Frühling)
  3. Vom Widder strahlet jetzt (Der Frühling)
  4. Schon eilet froh der Ackersmann (Der Frühling)
  5. Der Landmann hat sein Werk vollbracht (Der Frühling)
  6. Sei nun gnädig, milder Himmel (Der Frühling)
  7. Erhört ist unser Flehn (Der Frühling)
  8. O wie lieblich (Der Frühling)
  9. Ewiger, mächtiger, gütiger Gott (Der Frühling)
  10. In grauem Schleier rückt heran (Der Sommer)
  11. Der munt're Hirt versammelt nun - Die Morgenröte bricht hervor (Der Sommer)
  12. Sie steigt herauf, die Sonne (Der Sommer)
  13. Nun regt und bewegt sich alles umher - Die Mittagssonne brennt jetzt (Der Sommer)
  14. Dem Druck erlieget die Natur (Der Sommer)
  15. Willkommen jetzt, o dunkler Hain (Der Sommer)
  16. Welche Labung für die Sinne (Der Sommer)
  17. O seht! Es steiget in der schwülen Luft (Der Sommer)
  18. Ach, das Ungewitter naht! (Der Sommer)
  19. Die düstren Wolken trennen sich (Der Sommer)
2. Médias
  1. Einleitung: Was durch seine Blüte der Lenz zuerst versprach - Den reichen Vorrat fährt (Der Herbst)
  2. So lohnet die Natur den Fleiß (Der Herbst)
  3. Seht, wie zum Haselbusche dort (Der Herbst)
  4. Ihr Schönen aus der Stadt, kommt her! (Der Herbst)
  5. Nun zeiget das entblößte Feld (Der Herbst)
  6. Seht auf die breiten Wiesen hin! (Der Herbst)
  7. Hier treibt ein dichter Kreis (Der Herbst)
  8. Hört, hört, das laute Getön (Der Herbst)
  9. Am Rebenstocke blinket jetzt (Der Herbst)
  10. Juchhe! Der Wein ist da (Der Herbst)
  11. Einleitung (Der Winter)
  12. Nun senket sich das blasse Jahr (Der Winter)
  13. Licht und Leben sind geschwächet (Der Winter)
  14. Gefesselt steht der breite See (Der Winter)
  15. Hier steht der Wand'rer nun (Der Winter)
  16. So wie er naht (Der Winter)
  17. Knurre, schnurre, knurre (Der Winter)
  18. Ein Mädchen, das auf Ehre hielt (Der Winter)
  19. Vom dürren Osten dringt (Der Winter)
  20. Erblicke hier, betörter Mensch - Die bleibt allein und leitet uns (Der Winter)
  21. Dann bricht der große Morgen an (Der Winter)
Plus de Gundula Janowitz
Évaluations client

Il n'y a aucun commentaire pour cet article.

Nous utilisons des cookies afin de vous assurer une utilisation optimale de notre service. Plus d'informations dans notre déclaration de protection des données .
Newsletter 10% Réduction